Falko P. Illing, begnadeter Sänger, Drummer und Schauspieler, wurde frühzeitig an die Musik herangeführt, so dass es nicht verwunderlich war, dass er im zarten Alter von 6 Jahren bereits Schlagzeug spielen konnte. Gemeinsam mit seinem Vater stand der begeisterte Drummer ab seinem 12. Lebensjahr gelegentlich mit dem „Falko Illing Sextett“ auf der Bühne, woraufhin er 2 Jahre später (1980) seine eigene Band „Kongo-Müller“ gründete. Zu regionaler Anerkennung gelangte Falko P. Illing 4 Jahre später mit der Band „Skill“. Seine beeindruckenden Fähigkeiten als Schlagzeuger konnte er einmal mehr unter Beweis stellen, als er 1986 in die Hardrock-Band „Beast“ eingestiegen ist. In dieser Zeit entdeckte er neben seinen instrumentalen Fähigkeiten auch sein gesangliches Talent. Daraufhin folgten Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ihm als Sänger und das erste gemeinsame Album entstand. Seit 1991 stand der stimmgewaltige Sänger als Frontmann der Band „Wildthinx“ auf der Bühne und begann verstärkt auch an eigenen Kompositionen zu arbeiten. Drei Jahre später folgte für den charismatischen Musiker als Drummer eine dreimonatige Tournee durch Malaysia mit der Band „Syron“. Als Mephisto in „Faust - Die Rockoper“ begeistert Falko P. Illing nun schon seit 1996 bis heute die Massen. „Hamlet“ bereichert er seit 2006 durch die Rolle als zwielichtiger Claudius. Ab 2011 wird „Hamlet“ wieder live gespielt, man darf gespannt sein! Derzeit treten der vielseitige Musiker und die Jungs von „Awake - A Tribute to DREAM THEATER“ nur noch ein- bis zweimal im Jahr auf, da alle sehr beschäftigt sind. Des Weiteren arbeitet Falko zurzeit am Projekt „Skylark“ und erstellt dazu auch Videos.